Malerfachbetrieb Franke GmbH & Co. KG - Ein Unternehmen im ARTA Qualitätsverbund

ARTA Homepage

Hier finden Sie viele gemeinsame Informationen der ARTA Betriebe

ARTA - Qualität in jeder Beziehung

Wissenswertes

Neuartiger Baustoff für längere Lebensdauer von Brücken

Mit einem neuartigen Verbundbaustoff mit Carbon wollen Wissenschaftler das Bauwesen revolutionieren.

Weiterlesen …

Staatliches Förderprogramm zur Heizungsoptimierung

"Ab dem 1. August 2016 gibt das Bundeswirtschaftsministerium einen Zuschuss für den Einbau effizienter Pumpen... "

Weiterlesen …

Neuartiger Baustoff für längere Lebensdauer von Brücken

"Mit einem neuartigen Verbundbaustoff mit Carbon wollen Wissenschaftler das Bauwesen revolutionieren..."

Weiterlesen …

Weiterführende Informationen

Der ARTA Wärmedämmrechner

Mit dem ARTA Wärmedämmrechner ermitteln Sie schnell und einfach Ihr Einsparpotenzial durch ein Wärmedämmverbundsystem an der Fassade. Zum Rechner

ARTA - Die Marke im Handwerk

Malerfachbetrieb Franke GmbH & Co. KG

Wärmedämmung

Wärmedämmung

Bei dem Gebäude einer Hausverwaltung in Bad Arolsen wurde vom Malerfachbetrieb Bernd Franke GmbH & Co. KG ein WDVS-System angebracht.

 

Eine professionelle Wärmedämmung, häufig auch Vollwärmeschutz genannt, lohnt sich im Prinzip für jedes Gebäude, denn durch den niedrigeren Energieverbrauch sparen Sie teure Heizkosten ein. Je nach Einbauort ist ein gut ausgeführtes Wärmedämmverbundsystem zwar eine aufwendige Angelegenheit, bedenkt man aber die Standzeit eines solchen Systems, das bei guter Pflege 30 Jahre und mehr erreichen kann, lassen sich die Kosten pro Heiztag (ausgehend von einer Heizperiode mit 180 bis 210 Heiztagen pro Jahr) leicht verkraften.

Soll zum Beispiel eine Fassade gestrichen werden, ist der Zeitpunkt für eine Wärmedämmung besonders günstig, da die Kosten für das Aufstellen eines Gerüsts sowie die Anstricharbeiten ohnehin entstehen. Und die Mehrkosten für das Wärmedämmsystem zahlen sich innerhalb weniger Jahre aus. Denn pro wärmegedämmtem Quadratmeter Fassadenfläche spart man jährlich je nach Gebäudebauart im Schnitt acht Liter Heizöl.

Als qualifizierter Wärmedämmfachberater bietet Ihnen die Malerfachbetrieb Franke GmbH & Co. KG
volles Know-how und die Kompetenz für die Wärmedämmung an Ihrer privaten oder gewerblichen Immobilie.

Zur Wärmedämmung können dabei unterschiedliche Materialien und Ausführungen zum Tragen kommen. Wärmedämmverbundsysteme bestehen beispielsweise aus Dämmstoffen wie Polystyrol-Hartschaum, Mineralwolle oder Mineralschaumplatten sowie einem Grundputz und einer Schlussbeschichtung. Die Dämmplatten werden je nach Untergrund geklebt, verdübelt oder mit Schienen befestigt. Eine weitere Möglichkeit zur Wärmedämmung ist die vorgehängte, hinterlüftete Fassade. Dabei wird vor die Fassade eine Ständerkonstruktion gestellt und die Zwischenräume werden mit Stein- oder Mineralwolle ausgefüllt. Eine fugenlos zu beschichtende Putzträgerplatte schließt die Wand ebenmäßig ab. Besonderes Merkmal: Zwischen dieser Platte und der Dämmung zirkuliert ein Luftstrom, der die anfallende Feuchtigkeit abtransportiert und so den Dämmstoff trocken hält.

Beim Wärmedämmen sind die Anschlüsse immer die schwierigsten Stellen, z. B. an Türen, Fenstern, Rolladenkästen, Balkonen, Dächern, Garagen und Anbauten. Die Malerfachbetrieb Franke GmbH & Co. KG hat als Wärmedämmfachberater die Technik und das Know-how, diese lückenlos an das Wärmedämmverbundsystem anzuschließen. Damit ist rundherum eine einwandfreie Wärmedämmung garantiert.


Thomas Franke
Malerfachbetrieb Bernd Franke GmbH & Co. KG
Mengeringhäuser Straße 21
Bad Arolsen , 34454 Deutschland
05691 3732